Intensivpflege & Heimbeatmung: Trotz allem zu Hause!

Ambulante Intensivpflege bedeutet, dass wir den Patienten - je nach Krankheitsbild - bis zu 24 Stunden mit einem qualifizierten Team Zuhause versorgen. Wir sind sowohl in der Pflege, als auch im Umgang mit der notwendigen Technik darauf spezialisiert, diese sehr anspruchsvolle Intensivpflege zu leisten. Wir versorgen sowohl Kinder, als auch Erwachsene. Unsere Mitarbeiter im Bereich der Pflegezeit Intensiv sind examinierte Krankenschwestern und Pfleger oder gleichermaßen qualifizierte Altenpflegekräfte, die Erfahrungen in den Bereichen Intensivpflege und Heimbeatmung sowie Wundbehandlung (z.B. bei der Tracheostoma-Versorgungen sehr wichtig) sowie den unten beschriebenen Krankheitsbildern haben. Unsere Mitarbeiter besuchen regelmäßig Fortbildungen in den Bereichen der außerklinischen Intensivpflege, Heimbeatmung und natürlich auch der Medizintechnik. 

Pflegezeit Intensiv versorgt Patienten mit einem breiten Spektrum an Krankheitsbildern: Querschnittslähmung, ALS, Schädel-Hirn-Verletzungen, neurologischen Erkrankungen, Lungenerkrankungen (z.B. COPD), Stoffwechselerkrankungen, genetischen Erkrankungen und anderen intensivmedizinischen Indikationen. Häufig müssen diese Patienten dauerhaft künstlich beatmet werden. Dazu stehen inzwischen kleine und handliche Beatmungsgeräte für eine Versorgung außerhalb des Krankenhauses oder der Rehaklinik zur Verfügung. Im Rahmen derIntensivpflege bieten wir u.a. an Tracheostomaversorgung incl. Trachealkanülewechsel an, parenterale und enterale Ernährung, Wundversorgung, Sauerstoff-, Infusion- und Schmerztherapie, kontinuierliche Überwachung der Beatmungsparameter sowie Vitalfunktionen, professionellen Umgang mit lebenserhaltenden Gerätschaften wie Pulsoxymeter, Beatmungsgeräten, Absauggeräten, Sauerstoffkonzentratoren und Ernährungspumpen. Dabei sind unsere Mitarbeiter sowohl auf die invasive Beatmung (Tracheostoma), als auch die nicht invasive Beatmung via Maske geschult. 

Neben der Intensivpflege an sich trägt eine gute Organisation maßgeblich zum Wohlbefinden bei. Wir betreuen Sie von der Planung und Beratung des individuellen Pflegebedarfs bis hin zur problemlosen Abwicklung von Pflegeanträgen mit Kranken- und Pflegekassen. Wir kümmern uns um die Kostenzusage der jeweiligen Krankenkasse immer mit dem Ziel, die Selbstbeteiligung der Familie möglichst auf Null zu reduzieren. Zusammen mit den behandelnden Ärzten, dem zuständigen Sozialdienst und dem Patienten sowie seinen Angehörigen besprechen wir die Überleitung nach Hause. Auch kümmern wir uns darum, dass der Krankentransport organisiert ist und notwendige Hilfsmittel (z.B. Lifter, Rollstuhl etc.) zu Hause bereitstehen. Unser Ziel ist es, dass Sie vom 1. Tag an ein selbstbestimmtes Leben mit möglichst großer Mobilität führen können.

In ganz Deutschland für Sie unterwegs: Wir versorgen Sie - egal, wo Sie in Deutschland wohnen. Rufen Sie uns in unserem Mainzer Büro unter 06131/943340 an und besprechen Sie mit uns vertraulich Ihre persönliche Situation. Da Pflegezeit sowohl eine 24-Stunden-Intensivpflege, als auch die Versorgung in Wohngemeinschaften in den Städten Mainz, Neumünster und Ludwigshafen anbietet, suchen wir mit Ihnen und Ihren Angehörigen die für Sie optimale Lösung, damit Sie bestens versorgt und selbstbestimmt wohnen können.